Herzlich Willkommen beim Therapeutischen Reiten Rückenwind!

Schön, dass Sie uns gefunden haben!

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über mich, mein Team, unsere Angebote und über den Hof.

Mein Name ist Katrin Märkle, ich bin Diplom Heilpädagogin, Diplom Reitpädagogin SG-TR, Fachübungsleiterin Rehabilitationssport Reiten, Trainer C FN, Berittführer FN und Wanderreitführer FN. Seit 1999 bin ich als selbständige Heilpädagogin im Therapeutischen Reiten tätig, bis April 2005 in Aachen, seit Mai 2005 im Odenwald. Dieses Jahr wird mein 10 jähriges Jubiläum gefeiert, nähere Informationen folgen!

Katrin Märkle

Meine Angebote sind:

  • Heilpädagogisches Reiten
  • Rehabilitationssport Reiten
  • Inklusiver Reitunterricht
  • Inklusive Reiterferien
  • Pferdeausbildung für Freizeit und Therapie
  • Kutschfahrten für jeden Anlass
  • Wanderritte

Des weiteren züchte ich in kleinem Rahmen Shagya-Araber und Australian Shepherds. Von Zeit zu Zeit gibt es also Rückenwind-Nachzucht ab zu geben.

Mein Hof

Idyllisch zwischen Mosbach (10 km) und Buchen (14 km) liegt mein  kleiner Bauernhof am Ortseingang aus Richtung Mosbach in Muckental. Direkt angrenzend gibt es die Möglichkeit, über die Felder und durch den schönen Odenwald zu reiten oder mit der Kutsche zu fahren. Neben dem Wohnhaus mit Anbau, in dem sich sowohl die Sattelkammer, als auch eine Aufenthaltsmöglichkeit für die Eltern befindet, liegen Stallungen, Scheunenhalle, Reitplatz und Putzplatz.

Der Stall hat 2 Boxen und 32 qm Lauftstall mit angrenzendem Paddock und bietet Platz für bis zu 8 Pferde, der an den Stall angrenzende Offenstall hat Platz für 4 Pferde. Die Pferde können sich beschnuppern und Fellpflege betreiben, wenn sie möchten. Durch die Scheune gelangt man von hinten in den Stall, so dass die Pferde auch gut im Stall beobachtet werden können. Über dem Stall befindet sich der Heuboden. Neben dem Stall befindet sich die Longierhalle (9x16m).

Für die Pferde stehen derzeit ca 4 Hektar Weideland zur Verfügung. So haben die Pferde genug Raum zum Toben, Fressen und "einfach Pferd sein" . Dies ist äußerst wichtig, damit die Pferde für die Therapie ruhig und ausgeglichen sind.

Der Reitplatz ist 20 mal 30 Meter groß und somit sowohl zum Longieren, Voltigieren, für Führübungen und zum freien selbständigen Reiten groß genug. Durch seinen Aufbau ist der Reitplatz das ganze Jahr über nutzbar.

Die Pferde können im Freien geputzt werden. Wenn das Wetter schlecht ist, besteht aber auch die Möglichkeit, überdacht zu putzen.

Die Sattelkammer ist trocken, warm und groß genug, um alle für die Pferde und Therapie benötigten Utensilien übersichtlich unterzubringen.

Den Pferden sind jeweils die Farben rot (Beta), grün (Tiffy), blau (Aira), braun (Leska), rosa (Danny), gelb (Glofaxi), türkisgrün (Lissy), bunt (Athos) und zukünftig lila für den Therapferdenachwuchs (Aella) zugeordnet, so dass sich auch Vorschulkinder und Kinder, Jugendliche oder Erwachsene, die nicht lesen und schreiben können, zurechtfinden. Für blinde Menschen existieren mit der Blindenschreibmaschine geschriebene Schilder, so dass auch für diejenigen die Möglichkeit zum selbständigen Handeln besteht.

Die Toilette ist ebenerdig und Rollstuhl geeignet. Das Ferienzimmer liegt unter dem Dach und bietet 10 Kindern/Jugendlichen/Erwachsenen bequem Platz zum schlafen.